Skip to main content

Sómi´s dritte Seite

Ein Besuch bei Sómi, seiner Mami Dimmalimm und den anderen kleinen Freunden, Freundinnen und "Tanten" war jetzt längst mal fällig. Der kleine Mann ist ganz schön gewachsen und unter seinem Fohlenfell kommt immer mehr die Farbe des Fells seiner Mutter hervor. Auf dem ersten Bild des Fotoberichts ist Sómi ganz links zu sehen. Er war sehr zutraulich, ebenso wie die gesamte Fohlenschar (Hildas Bursche guckte sich das Treiben eher aus der Ferne an!) und konnten sich gar nicht genug Streicheleinheiten abholen.

 

Schlimme Plagegeister waren die Fliegen, die sich bei dem feuchten Wetter der letzten Tage und dem heutigen Sonnenschein super wohl fühlten und die Pferde nervten ...

Angesichts des feuchten Bodens wurden auch keine "Scheuchversuche" unternommen, auch hatten die Kleinen schon eher den Sinn nach einem Mittagsschläfchen.

Signy ist ja eine äußerst liebe und geduldige "Tante" - sie lässt alle fuchsfarbenen Kleinen bei sich trinken. Wie wir da waren trank Sómi "anstandshalber" auch mal bei seiner Mutter .... ;-)).

  • Hier jetzt einmal die Namen der diesjährigen "Rasselbande", in der Reihenfolge, wie sie geborgen sind:

 

Hilmar   Brauner von Hilda und Baltasar v. Freyelhof

Litla-Ida   Braune von Tindra (Loftfari´s Vollschwester) und Lykill frá Blesastödum

Sómi     Fuchs m.Stern und Schnippe von Dimmalimm und Loftfari vom Eisbach

Skridur   Fuchs m. Blesse von meiner Naepa Tochter Signy´vom Kronshof und Loftfari vom Eisbach

"Hinni"    Fuchsstute m.Blesse von Brá frá Thverá und Loftfari vom Eisbach

 

dann wartet Silke noch auf ein weiteres Lofti Fohlen von Loftey!!

 

  • Anschließend besuchten wir noch die "wilden Jung" - einen Fotobericht gibt es hier ...!
  • Herzlichen Dank an Silke, die sich wieder viel Zeit für uns nahm ...!!!