Skip to main content

Gegen Mittag ließ der Regen nach und unter freundlicheren Bedingungen (von oben) konnten die anschließenden Prüfungen durchgeführt werden ... allerdings war die Bahn noch immer sehr nass und schwierig für die Pferde - umso mehr Respekt vor den Leistungen der Youngster, die in der zweiten Prüfung nach der Mittagspause starteten - Futurity Mehrgang war angesagt und 13 Pferd-Reiter/innen-Paare stellten sich vor!

Alle lieferten tolle Leistungen ab, Tjörvi vom Lipperthof (Brita Heufler) und Samur (ein Sohn von Loftfari vom Eisbach) und Gitti Mauermayer gewannen die Prüfung . Kathi hatte sich ja sehr, sehr kurzfristig zur Teilnahme mit ihrer Glanna entschieden und konnte sich über etliche gut gelungene Aufgabenteile freuen!

  • Als Zuschauer hätte ich mir Informationen zur Abstammung der teilnehmenden Pferde gewünscht ...
  • Forts. folgt ....