Skip to main content

IPF-Isartal e.V. - Vereinsmeisterschaften 2009

Das Turnier ging diesmal über drei Tage - vom 15.05. - 17.05.09

Am Freitag war das Wetter bestens, in der Nacht zum Samstag und auch bis Mittag regnete es immer wieder heftig, dementsprechend war die Bahn schwierig und die Pferde eher verspannt. Am Sonntag sehr sonnig mit leichter Brise - laut Klaus "eher anstrengend für die Menschen, angenehmer für die Pferde! ....

Besonders freute mich, Fylkir von Hammersdorf (unser erstes Fohlen in H.)auf der Bahn zu sehen, er hat sich toll entwickelt!!! - und auch Inka von Oed- leider ohne ihre Marion, aber mit einer sehr netten Reiterin, die eine Reitbeteiligung auf Inka hat!

  • Die Fotos stammen alle vom Samstag ...

Zu Gast bei Freunden

Jetzt zum 6ten Mal in Folge, waren Andrea und ich in Schönberg. Es ist nach wie vor unser Lieblingsturnier. Dieses Mal wurden wir besonders hofiert - fast schon peinlich. Ich hatte nämlich letztes Jahr mich mit einer Email fürs schöne Turnier bedankt und nicht nur die gute Organisation sondern auch die freundlichen Helfer gelobt. Das wurde mir dieses Jahr besonders belohnt: mit vielen strahlenden Blicken, mit Empfehlungen zur Essensauswahl und und und. Ich habe obwohl ich 6 mal geritten bin zugenommen.

 

In Schönberg ist nicht nur die Organisation - keine einzige Prüfung begann mit Verspätung - und die Freundlichkeit zu erwähnen sondern auch die Ausschreibung des Turniers. Hier ist es durchaus erlaubt mehrere Tölt oder mehrere Gangprüfungen zu nennen. So konnten z.B. Doris Hotzy an einem Tag sowohl V2 als auch F2 reiten, oder Andrea V5 und V3. Jedes Pferd darf an bis zu 7 Prüfungen teilnehmen,  aber nur an maximal 2 Endausscheidungen.

 

Dieses Jahr begann das Turnier erstmals bereits Freitag Mittag. Da Andrea und ich aber Freitags keine Prüfungen hatten, was für uns fast alles wie immer. Mit einem äusserst angenehmen Unterschied. Als wir Freitag Abends ankamen, war bereits ein Paddock für unsere Pferde aufgebaut - vielen Dank an Monika Müller.

 

Ich freue mich schon auf das nächste Jahr.

Klaus.