Skip to main content

Die Legende lebt weiter ......!!!!

Wir waren wieder dabei: Vorderriss-Ritt 2014 !!!!

Sehr erfreut (und ein wenig erhofft) flatterte folgende Einladung von Moni und Sepp ins Haus:

 

"Liebe Freunde,

zu unserem diesjährigen Vorderrissritt am Sonntag, 19.10.14 laden wir Euch herzlich ein!
Wir reiten in herrlichem Gelände mit diversen Fluss Durchquerungen (auch auf schwierigem Geläuf) ca. 30 km ab Wallgau mit Mittagsrast im Gasthof Post Vorderriss!


Wichtig:

·         Gute Kondition von Pferd und Reiter- zweckmäßige Ausrüstung

·         4! ordentlich beschlagene Hufe pro Pony  (Ihr glaubt, nicht was wir schon erlebt haben!!!) Ersatzeisen?!

·         Anreise am Samstag (Pferde können auf unseren Weiden übernachten, Übernachtungsmöglichkeiten für Reiter usw.. unter www.Wallgau.de ) oder am Sonntag früh.

·         Abritt ab 9.30 Uhr.

·         Wir reiten in mehreren geführten Gruppen (Einteilung nach Reittempo von „gemütlich“ bis „rasant“)

·         Ausstieg bei der Mittagsrast (1/2 Strecke) möglich- bitte bei der Anmeldung ankündigen- wir organisieren gerne den Rücktransport nach Wallgau im Hänger

·         Nichtreiter können radeln, fotografieren, Tross fahren! Wir freuen uns über Eure Mithilfe!"

 

Wir reisten bereits am Samstag an und genossen wieder die schönen Reitwege in der Nähe von Wallgau und Krün. Dort trafen wir zu unserer großen Freude einen "alten Bekannten": Mar (Villis ehemaliges Turnierpferd). Mar und Rita erkannten sich gleich wieder, standen sie doch ehedem in Forstmühle in einer Herde zusammen. Wie klein doch die Welt ist!!! ... und wie schön, dass es beiden Pferden so gut geht!!!

Zum Ausklang des schönen Tages ging es ins "Finz Beisl Wallgau". Hier kamen auch noch die Nicht-Mitreiter Jessi, Anna und Marcel zu uns. Das waren: Beate, Andrea, Julia, Christel, Reinhard, Klaus und ebenfalls die weiteren Mitreiterinnen Moni und Ingrid.

Die ReiterInnen-Gruppe umfasste diesmal 15 Pferd-Reiterpaare, Youngster Ródi von Werdenfels war als Handpferd mit von der Partie. Altersmäßig waren die Zweibeiner von 10 bis 75 Jahren vertreten, bei den Pferden war die Spanne auch recht ordentlich. Von der 5jährigen Kátina von Werdenfels bis zur 23jährigen Rita frá Grjóteyri  war alles dabei ...!! Sogar ein stolzer "Spanier" bereicherte die Gruppe!!

Zwei Reitergruppen starteten zu unterschiedlichen Zeiten, doch schließlich trafen  sich beide und es gab eine gemeinsame kleine "Zwischendurch"rast.

Meistens trafen sich die Gruppen an diversen Flußdurchquerungen und die eine oder andere Hilfestellung war durchaus vonnöten. "Die Mutigen und Erfahrenen" gingen dann voraus. Gusti zeigte einen besonderen Einsatz und eilte sogar ohne Pferd durchs tiefe Wasser zu Hilfe ...!!

Rechtschaffen k.o. trafen wir mittags in Vorderriss zur verdienten Brotzeit ein. Tische waren schon wohlweislich von Moni reserviert worden, denn an diesem Tag war auch Kirchweih und "der Laden brummte"!  Die Pferde dösten gegenüber der Straße vor sich hin und erholten sich von den Anstrengungen. Sie wurden selbstverständlich von Zweibeinern "bewacht", denn natürlich weckte die "Herde" großes Interesse bei den Touristen.

Gestärkt durch diverse bayerische Köstlichkeiten ging es auf dem Heimweg richtig flott voran, deutlich schneller als auf dem Hinweg. Es war unglaublich, welche Kraftreserven die Pferde noch hatten!!!

Alle Vier- und Zweibeiner kamen wohlbehalten in Wallgau an: Glücklich und doch ein wenig "geschafft" .....

 

Nun hoffen wir auf eine Einladung im nächsten Jahr. Wo es wieder heißtL

"Liebe Freunde, wir laden euch zum Vorderrissritt 2015 ein"!!!

 

Als Fotografen betätigten sich: Julia, Moni, Klaus und Christel.

Danke dafür und für jegliche Organisation,

die diesen Ritt möglich gemacht hatte!!!