Skip to main content

Mit Fotos vom ...

 

12.11.11: Kunterbunter Herbsttag ... !

... zum einen, was so alles los war, zum anderen, kam ja endlich gegen Mittag die Sonne durch den dichten Nebel - im Gegensatz zu den anderen Tagen. Hier nur en paar Stichpunkte: Reitkurs mit Silke - Beate bringt ihren kleinen Ródi mit - Maria Maier interviewt Silke für einen Artikel im nächsten ISIrider ..., Stippvisite bei Silkes Stutenherde - Jessi feiert mit uns ihren Einstand mit Byrta ... und Tina fotografiert uns bei einer Reitstunde - danke dafür! Das Motto auf Ninas neuem Hänger ist doch wirklich Klasse!!

 

... auch wenn es erst einmal bis mittags wieder sehr neblig war, dann kam zu unser aller Freude die Sonne durch den Nebel durch! Wir hatten den ersten Tag vom Reitkurs mit Silke. Es war schön, wieder bekannte Gesichter bei den Reiterinnen und Pferden zu sehen!

Beate brachte ihren jungen Burschen aus Wallgau mit, der sich das ganze Treiben sehr, sehr cool, aber auch sehr interessiert ansah. Am frühen Nachmittag durfte Ródi zu unseren in die Herde und wird dort ein paar Tage bleiben. Die Begrüßung fiel erfreulicherweise sehr unspektakulär und entspannt aus. Skáti fand, dass Ródi sehr gut schmeckt und schleckte ihn an diversen Stellen an den Beinen ab und quietschte dazu. Fáfnir suchte in dem jungen Burschen einen Spielkollegen und bemühte sich stundenlang, ihn zum Spielen zu bewegen, aber vergeblich - zumindest in der Zeit, in der wir am Stall waren, kam mehr als ein gegenseitiges Zwicken nicht vor.

Klaus und ich tauschten unsere Pferde und so hatten wir sehr interessante, aber auch anstrengende Reitstunden, bei denen wir wieder viel lernten! Danke Silke dafür!!

Jessi feierte ihre Byrta und deren Einstand mit einem tollen Mittagessen mit wunderschön gedecktem Tisch.  Vielen lieben Dank für deine und Erikas Mühen!!!

Nun freuen wir uns schon auf Tag 2 des Kurses, auf morgen!!

 

17.11.11: Zum Tagesausklang ...!

.. war für den "kleinen" Ródi noch etwas Arbeit angesagt: Die beiden Onkel Skáti und Hákon (und Frauchen Beate natürlich auch ...!) zeigten dem Kleinen wie das so geht mit dem Handpferdereiten auf der Ovalbahn. Ródi machte alles ganz brav mit, hatte natürlich nicht sehr lange Ausdauer und deshalb durften Hákon und Skáti noch einmal schneller über die Bahn fegen! Das machte alle Beteiligten und Zuschauern Spaß!!!

 

18.11.11: Genüsslich ...!

.. wurden die Sonnenstrahlen aufgenommen und dementsprechend war auch der Durst. Silvio braucht nur zu rufen, wenn er das Tränkebecken bei der Stutenherde von Silke auffüllt und schon kommen sie herbei. Bei uns im Stall wird das gleiche Tränkebecken auch häufig besucht. Klein-Ródi durfte heute mal Hákons Sattel tragen, fand er gar nicht schlecht - auch nicht, damit ein bisschen um Beate herumzulaufen ...!! ;-)) Der junge Mann geht einfach alles sehr positiv an. Skáti freute sich darüber, Beate ohne Sattel herumzutragen, aber er ist halt ein Schlingel und musste kurzfristig mal wieder ausprobieren, ob sie auch ohne Sattel aufpasst oder ob er so einfach nach rechts ins Grün abbiegen kann ..! Er ist und bleibt ein Schlingel, aber ein lieber (... - mittlerweile ...! ;-))))

 


hier geht es zum Übersichtsblatt Fohlenweide 2011 (von dort gelangt ihr zu allen anderen Fotoberichten der Monate)