Skip to main content

Die Seite 2 vom Juli

Mit Fotos vom ...

19.07.09: Sonn(en)tag ...!

 

Nachdem es gestern nahezu unentwegt schüttete, machte der heutige Sonntag seinem Namen richtig Ehre!! ... nur ein paar Regentropfen fielen, als die Herden auf der Koppel waren. Heute war allerhand geboten, als die Pferde wieder im Paddock waren ..... Maria trainierte ihren Hugi und Anja ihren Ormur auf der Bahn, Doris und Leikur hatten einen mordsmäßigen Spaß beim Kutschefahren ebenfalls auf der Bahn und wir machten kurze Ausritte. Marianne hat bei Fynn entdeckt, dass das EMa, was wir den Pferden ja schon Jahrelang ins Maul spritzen noch einmal mehr wirkt, wenn sie damit eingesprüht werden! Also sprühen wir jetzt vor allem auch Helgi und Fáfnir ein und sie haaren deutlich mehr ab ...

 

22.07.09: Neue Koppel ..!

Bereits gestern ging es auf die neue Koppel mit richtig schönem Gras für die Stutengruppe und unsere gemischte Herde. Dyrdlingur hatte sich eine leichte Verletzung der Hornhaut zugezogen und soll öfters am Tag eine Salbe ins rechte Auge bekommen und die Fliegenmaske sollte er aufbehalte - deshalb hatte ich heute Gelegenheit die Pferde bereits beim Frühstück auf der neuen Koppel anzutreffen und Dyrdlingur auch gleich zu versorgen - die Maske hatte er natürlich nicht mehr auf ...

23.07.09: Hitze und ...

.. ein krasser Temperatursturz von 33 Grad auf 16 Grad machte heute Fáfnir zu schaffen - Cezary informierte mich und auch gleich eine Tierärztin, als Fáfnir bei der Abendfütterung lag und sich wälzte, anstatt zu fressen und Maria ging dann mit Fáfnir in der Halle spazieren, bis ich eintraf -- DANKE euch beiden für die Fürsorge!!! Theresa fand Fáfnir schon wieder ganz in Ordnung, gab ihm zur Sicherheit noch zwei Spritzen und dann waren wir alle wieder glücklich  ;-))) UFF!!! Das ist immer eine Aufregung und Sorge .......!!

 

24.07.09: Abkühlung ...

Welche Wohltat es war kühler... In der Früh guckte ich nach Fáfnir und Dyrdlingur und nachdem alle wohlauf waren und sie noch nicht auf der Koppel war Zeit für eine paar Fotos - es war eine sooooooooo schöne Lichtstimmung!!  Am Nachmittag war Klaus fleißig auf der Ovalbahn mit Helgi als Reitpferd und India als Handpferd (Premiere !!!) und dann mit Orka als Handpferd und Dyrdlingur als Reitpferd. Maria arbeitete etwas mit ihrer Lille. Hugi und Fjalli spielten ein wenig miteinander und weil es ganz schön rutschig war, rutschten sie ganz schön aus, aber das störte das Spielvergnügen nicht im mindesten .....

 

25.07.09: Tolles Isländerwetter ...

.. Andrea und Klaus holten die Pferde für den ersten Ausritt "peppig" von der Koppel - bei angenehmen 18 Grad, windig und ab und zu ein kleines Schauerchen hatten die Pferde und wir richtig viel Spaß ...! 

 

26.07.09: Im Kutschenfahr-Fieber ...

.. waren heute zum einen Doris, Toni und Leikur und zum anderen Andrea und Rita!!!! Herzlichen Dank an Doris für das Ausleihen ihrer tollen Kutsche und für die super Einweisung von Rita und Andrea - und auch Dank an Toni für die zusätzliche Unterstützung!!! Es machte alle Beteiligten richtig viel Spaß ...! 

Andrea war hinterher regelrecht geschafft: "Da muss man sich ja total konzentrieren!" Es ist gar nicht so einfach auch nur geradeaus zu fahren und wenn man um die Kurzve fährt, nicht die Absperrung am Boden "mitzunehmen"! Frodo war das alles egal - er schlief friedlich im Paddock und genoss die angenehmen Temperaturen!!

 

31.07.09: Heimwärts ...

... ging´s relativ gemütlich und sofort waren alle am großen Tränkebecken versammelt. Heute war es auch von den Temperaturen her recht angenehm, aber auffällig ist, dass die Pferde schon ihr Sommerfell verlieren. Kann mich nicht erinnern, dass das schon jemals Ende Juli der Fall war ...

zum 31.07.09

Ein Hoch auf das 31.Juli-Geburtstagskind ...!

Lieber Georg, lass dir sagen,

du blicktest kürzlich voller Fragen

zu den Blumenkästen hin –

mei da ist ja gar nichts drin!

 

Um zum Geburtstag dich zu beglücken,

wollten wir sie neu bestücken.

Aber eines Georg musst du wissen –

Blumen muss man häufig gießen.

 

Am besten du machst `nen Klinikplan,

dann kommt jeder einmal dran.

Zu Schluss wünschen wir dir noch heut,

mit den Blumen ganz lang`  Freud`.

 

Die besten Glückwünsche auf diese Art und Weise, denn Georg weilt schon als Tierarzt beim Deutschen Weltmeisterschafts-Team in der Schweiz

von Christel, Andrea und Klaus

 

 


 hier geht es zum Übersichtsblatt Fohlenweide 2009 (von dort gelangt ihr zu allen anderen Fotoberichten der Monate)