Skip to main content

Tag 8

24.08.12

Gleich in der Früh ging es los nach  Vík í Mýrdal - mit einem der schönsten Strände - meiner Meinung nach - aus schwarzer Lava uuuuuuund diesmal konnten wir auch die putzigen Papageitaucher sehen und vor die Linse bekommen.

Allerdings bei dem Wind und Regen war das nicht einfach ..

Im Ort Vík machten sich die beiden Wandergesellen wieder auf den Weg - falls sie einmal zufällig auf diese Seite stoßen sollten: Wir wünschen euch weiternhin ganz viel Freude, Glück und Zufriedenheit auf euren Wegen!!

Diesmal hatten wir auf der Fahrt hin und zurück immer wieder heftigen Regen (was wir bisher in dieser Ausdauer noch nie in Island hatten ...)

Für uns war das aber insofern nicht störend, weil wir doch ziemlich lange im Auto unterwegs waren, auch das Visitor Centre Eyjafjallajokull besuchten und den immer wieder sehenswerten Film ansahen, u.a. den Skógafoss "besuchten" und schließlich ein wenig shoppen gingen.

Das Training von Gjóta frá Egilsstöðum 2 und Sædís frá Egilsstöðum 2 wurde von Sarah fortgesetzt: Aufhalftern, Führen, Putzen, Hufe geben und Longierzirkel standen auf dem Programm. Zur Belohnung gings dann auf die nächst gelegene Koppel.

Da ging erst einmal die Post ab: Die beiden Mädels rannten und rannten im Angebertrab und Galopp durch die Gegend .. Sie wollten natürlich ihre ehemaligen Kumpel auf sich aufmerksam machen, was ihnen auch gelang.

 

Wir waren dann erst einmal froh, anschließend in den warmen/heißen Hot Pot steigen zu dürfen - aufs Reiten verzichteten wir ...

Ein ereignisreicher Tag war wieder zuende!!