Skip to main content

Am späten Vormittag holte uns der Taxibus nach Hella zum Landsmót ab ...

Die Erwartungen und die Vorfreude waren groß und das Wetter noch vielversprechend schön ..

Wir sahen 

  • Zuchtprüfungen
  • B-Finale bei Kindern, Jugendlichen, jungen Erwachsenen, Erwachsenen
  • Breeding farms
  • als atemberaubender Schlusspunkt das Tölt B-Finale der Erwachsenen

Shopping war natürlich angesagt und das eine oder andere Stück erworben, Bekannte aus nah und fern getroffen.

Leider verschlechterte sich das Wetter zusehends und unsere Kleidung wurde ziemlich auf die Probe gestellt. Zum Glück gab es eine große Auswahl an wetterfestem Outfit zu erwerben, was von uns allen genutzt wurde.

Bedauerlicherweise war fotografieren wegen der Nässe nur eingeschränkt möglich und auch die Stimmung an der Ovalbahn entlang war nicht so richtig mitreißend, obwohl die Darbietungen der tollen Pferde es durchaus verdient hätten ...

Der Tag war lang, denn durch das teilweise noch schlechtere Wetter (starker Sturm) wurden die Prüfungen verlegt und am Freitag nachgeholt.

"Gute Gänge zeigten am Abend die Landsmót-Teilnehmer der drei B-Finals im Töltpreis und im Gæðingakeppni. Þórarinn Ragnarsson und Þytur frá Efsta-Dal (8,00) lösten ihr T1-Finalticket mit Leichtigkeit, Trymbill frá Stóra-Ási und Gísli Gíslason holten sich im A-Flokkur 9,04 Punkte mit Noten über 9 in Tölt und Pass. Klerkur frá Bjarnanesi und Eyjólfur Þorsteinsson sind im B-Flokkur weiter (8,77)." (Quelle Isibless)

 

Im Marktzelt trat die Gruppe Elki Hafdal & Steini live auf. Sie war ein richtiger Muntermacher. Davon gibt es unten ein kleines Video.

Das Bild unten rechts verdanken wir Sabine
Hier geht es weiter