Skip to main content

Der dritte Tag unseres Dreitagesrittes ....

 

Text von Óli Larus:

(Dagur 3  ca.16 km.) Riðum Þjórsárbakkana heim. Skall á morguninn aftaka veður og okkur var farið að lítast á blikuna að ekki var hægt að ríða þennan dag. En veður lagaðist mikið miðjan dag og hestarnir voru mjög sprækir síðasta daginn heim . Enda var riðið greitt heim,slakað á í heita pottinum og náð góðum heimsmeistaraleik í sjónvarpinu um kvöldi.

 

Übersetzung von Sabine Hornung:

Tag 3 (ca. 16 km) Heimritt entlang dem Ufer der Þjórsá. Früh morgens war das Wetter so schlecht, dass wir dachten, wir könnten gar nicht reiten. Aber es wurde im Laufe des Vormittags wieder besser und wir ritten schließlich in einer schnellen letzten Etappe auf sehr eifrigen Pferden nach Hause, wo wir uns nach dem Entspannen im Hotpot abends das Achtelfinale der Fussball WM anschauten.

 

In der Früh besuchte ich noch kurz die Jungpferdeherde und abends genoss die Reitpferdeherde den Koppelgang ..... Vom Ritt bei doch nassem Wetter war kein Fotografieren möglich, da sich keiner traute seine Kamera mitzunehmen. LEIDER!! Es war landschaftlich wunderschön!!! 

Drei wunderschöne, erlebnisreiche Tage sind zu Ende!!! Danke an Christiane und  Óli für die zeitintensive Planung und Organisation des Dreitagesritts .....!!!