Skip to main content

Der zweite /dritte/ vierte Tag ....

..war für uns ein Dreitagesritt in einem Tal im Süden Islands. Das Tal wird gestreift von Islands längstem Fluss Þjórsá, woher auch der Name stammt.

Das Þjórsárdalur ist das östlichste Tal im Bezirk Árnessýsla. Es liegt nördlich des Berges Gaukshöfði zwischen den kleinen Bergen Hagafjall und Búrfell (Þjórsá).

Ein großer Teil des Tales ist eine öde Sandwüste, was den häufigen Ausbrüchen des nahen Vulkans Hekla zu verdanken ist.

Jedoch hat sich der Staatliche Forstverein (Skógrækt ríkisins) seit den 30er Jahren um Wiederaufforstung und Bodenbefestigung bemüht. Dies erkennt man etwa am Skriðufell. Neben der Pflanzung von Bäumen wurden auch Lupinen und Strandhafer angesät. (Quelle: Wikipedia)

 

Tag1 des 3-Tages-Ritts: Der Text von Óli Lárus

Þá er búið að fara í frábæra 3 daga ferð með Þjórsá
( Dagur 1 ca.35 km.) Riðum við frá Minnahofi fram hjá Búða og að Þjórsárholti með 20 manna góðum hóp. Á Þjórsárholti borðuðum við hádegismat.Fengum við Guðmund frá Þjórsárholti með okku...r í lið og þá var riðið alla leið til Ölmóðsey .Þaðan fórum við til Skaftholtsrétt þar sem biðu okkar frábærar heimatilbúnar kökur og kaffi.Þá var riðið upp með Kálfá og til Minnahof þar sem beið alvöru grillveisla og flottheit.Spilað var á gítar og sungið mikið fram á kvöld.Krakkarnir skruppu í heitu laugina í garðinum. Var þetta frábær dagur með sól og blíðu allan tíman. Gestur og Vala frænka voru leisögumenn okkar þennan dag og Benth og Gunna systir sáu um allar veitingarnar.Þúsund takk fyrir frábær aðstoð frá minni frábæru fjölskyldu sem aðstoðaði okkur þennan dag

 

Übersetzung von Sabine Hornung:

Tag 1 (ca. 35 km)
Wir sind mit einer tollen Gruppe von 20 Reitern von Minnahóf aus am Wasserfall Búði entlang nach Þjórsárholt geritten, wo wir Mittagspause machten. Von dort aus ritt Guðmundur mit uns bis Skaftholtsréttir. Dort erwarteten uns sehr leckerer hausgemachter Kuchen und Kaffee. Entlang des Flusses Kálfá ging es schließlich zurück nach Minnahof, wo wir den Tag mit einem Luxus Barbecue und Singen zu Ólis Gitarrenspiel abschlossen. Die Kinder planschten inzwischen im Hotpot im Garten. Es war ein gelungener Tag mit viel Sonne und blauem Himmel. Gestur und Vala waren unsere Gastgeber an diesem Tag und meine Schwester Gunna und ihr Mann Benth kümmerten sich um die Verpflegung. Tausend Dank dafür!

 

 

 

 

 

... hier geht es weiter zum Fotobericht 2B