Skip to main content

Tag 7 07.06.12

Der letzte Tag ist angebrochen .....

Wie doch die Zeit in Island dahinflog ...!

Der Himmel war auch etwas traurig und es regnete immer wieder und zudem wehte immer wieder ein kräftiger Wind. Das war aber wieder Anlass genug unsere neue Wind-und Regenkleidung anzuziehen.

Andrea und mich erwartete ein Programm "außer der Reihe": Wir konnten Óli zuschauen, wie er eine ein wenig mit Elgur in der Box arbeitete (Andrea filmte diese Sequenz und wir werden sie auch demnächst in youtube veröffentlichen ..). Danach hieß es für den Junghengst wieder in den Hänger einsteigen (was er brav machte ...) und zum Nachbar Einar fahren und dort einen ebenfalls 1-jährigen Kumpel abholen.

Anschließend gings an viele Koppeln entlang und wir bekamen wieder einmal so richtig das schöne Gefühl von Islands Weite vermittelt - zudem standen auch tolle Pferde auf den Koppeln. Wir kamen bei Elgurs Vater, dem Rapphengst Ákafi frá Egilsstaðakoti vorbei (er kam auf Zuruf von seinem Besitzter vom Auto aus herbeigelaufen !!!!!) und auf einer anderen Koppel stand sein Mutter, eine Schimmelstute, wieder mit einem Fohlen bei Fuß.

Die beiden Burschen stiegen flugs aus dem Hänger und schon bald sahen wir sie nur noch von hinten!! Eine riesige Koppel wird nur in neues zuhause für die nächste Zeit sein. Danke Einar, dass du das für Elgur möglichst machst!!!

 

Meine Facebook-Bekannte Christine und ihre beiden Freundinnen besuchten mich und die Farm Egilsstadir1 und die Pferde am Nachmittag. Danke an Christiane für den leckeren Kuchen!!

Nach den leiblichen Genüssen, gings auf die Koppel zu Saedis & Co., da konnten nun die letzten Streicheleinheiten dieses Urlaubs ausgetauscht werden. Óli, Sarah und Franzi zeigten anschließen drei junge Stuten unter dem Sattel - ganz klar, dass diese erst noch am Anfang ihrer Ausbildung stehen, aber sie machten ihre Sachen doch schon recht gut.

Nun war auch für Andrea und mich der letzte Ausritt des Urlaubs angesagt, im flotten Tölt war ich mit Dísa und Andrea mit Perla unterwegs. "Spritzig" waren die Pferde und auch "von oben" war es "spritzig"!

Tom fuhr uns zum Flughafen.

Der Abflug war von Keflavik um 00:50 Uhr.

 

"Island" wir kommen wieder!!!! Vielen lieben Dank an Christiane, Óli und an alle HeflerInnen, an unsere sehr geschätzten vierbeinigen Wegbegleiter Saela, Logi, Nátti, Dísa und Perla!!!

... und an dieser Stelle auch ganz liebe Grüße an alle unsere Reisegefährten des Urlaubs!! Wir waren doch eine super Gruppe!! Hoffentlich sehen wir uns einmal wieder ......