Skip to main content

Winterimpressionen die Ersten

Tatsächlich fing es bei uns nach Neujahr an zu schneien - scheinbar bekommen wir doch mal wieder einen "normalen" Winter. Zum Glück war der Boden gut gefroren und so konnten die Pferde am Menzingerhof allesamt auf die Koppeln. Wie schön!

Wir hatten am Dreikönigstag Yasmin (Reitlehrerin bei uns am Hof) für den ganzen Vormittag "gebucht" und so hatten wir vier (Thomas war mit Skáti auch mit von der Partie) mit allen unseren 8 Pferden Unterricht bzw. Elgur hatte bei Yasmin Beritt. Es ist ja immer sehr interessant dabei zuzuschauen und die Fortschritte von Klaus Youngster mitzuverfolgen. Yasmin war auch froh, sich mal bewegen zu können, denn an diesem Tag waren die Minusgrade doch so um 15 Grad.

Unsere beiden Jüngsten spielen auch im Paddock zusammen, wurde uns gesagt, aber gesehen hatten wir es noch nicht. Umso größer war die Freude, die Burschen beim Spielen auf der Koppel "zu erwischen".

Sædís ist groß

Sædís liebt es ja, aufs Podest zu steigen und so kam der Schneehügel gerade recht. Sie wollte ihn unbedingt besteigen und fand sich da oben ganz toll - nur mit Mühe war sie davon zu überzeugen, wieder hinunterzugehen.Spaß pur ....!