Skip to main content

Bei der Junghengst- und Wallachherde kamen neue Pferde dazu. Drei Fohlen und Brigittes Reynir komplettieren nun die Gruppe. Wie es halt so ist, gab es da so einige Aufregungen. Unser Podest wurde aus dem Winterschlaf geholt und sogleich gab es Interessenten, dies mal mit seinem Pferd auszuprobieren. Es war sehr nett anzuschauen, wie Pferde und die jeweiligen Besitzer um die Wette strahlten, als der "Aufstieg" klappte.