Skip to main content

... nicht dein Leben - LEBE DEINE TRÄUME!!!

Simone konnte für sich und ihre Lieben diesen wunderschönen Satz Wirklichkeit werden lassen!!

 

Mit Fleiß, Energie und guten Ideen schufen sich sie und Isabell ein "kleines" Paradies für ihre Islandpferde quasi neben dem Wohnzimmer!! Einfach phantastisch!!!

Es war sehr, sehr schön, die uns aus Hammersdorfer und Fohlenweidezeiten  bekannten Pferde bei bester Gesundheit zu sehen!!! Jungspund Ári ist mittlerweile ein stattlicher Bursche geworden ....

 

"Islandfeeling" kam auf, als sich während unseres Kaffeeplausches ein "echter" Isländer dazugestellte - wir haben ja in Island gelernt, dass Kaffeetrinken dort ein Nationalgetränk zu jeder Zeit ist ... .

Es kam Reynir Atli Jónsson zur Tür herein. Er macht gerade Beritt bei einer Stute von Simone und als diese später dann beim Ausritt ein Eisen verlor, dieses dann wieder heraufklopfte - eine Kleinigkeit für einen Hólar-Absolventen ...!!!

Später komplettierte noch Nachbar Michi unsere Runde, der uns einen großen Eimer mit selbst gepflückten Pilzen schenkte  ... *hmmmmm!!!

 

Satt von den viel zu leckeren Kuchen ging es eine kleine Runde durchs Dorf zum Reitplatz. Von dort aus gibt es auch viele, viele Ausreitmöglichkeiten - traumhaft!!!

Leider konnten wir die Sonne von zuhause nicht mit zu Simone und Isabell mitbringen, auf der Hinfahrt begann der Nebel ungefähr bei Erding und hatte uns fest im Griff.

Egal ...- auch so hatten wir wunderbare Eindrücke und bedanken uns ganz, ganz herzlich bei unseren Gastgeberinnen für die geschenkte Zeit!!

 

DANKE!!!!! AUF WIEDERSEHEN!!!!!