Skip to main content

Nun sind sie bald komplett auf der Welt - die Fohlen von Silke des Jahrgangs 2009 - eines fehlt noch ... Trotzdem die Neugierde war groß, also musste ich schon jetzt mir ein Bild (bzw. mehrere) von den Kleinen machen ..

Start war bei Silkes Stall, bei dem ihre Pferde (bzw. Gäste) Zugang zu einer herrlichen Koppel haben - richtig schön "hügelig" mit Bergblick und Wind um die Nase -bei den Fliegen und zum Teil Bremsen wahrlich ein Genuss ...! Hengst Loftfari darf nachts hinaus ... Schön war es bekannte Gesichter zu sehen - den schönen Tjaldur und den schönen Muninn und der Jungspund Ljosfári war zum Beritt da - ist auch schon ganz schön groß geworden - und, und, und ..

Dann gings zu den Mamis und ihrem Nachwuchs - wobei hier auch Stuten dabei sind, die demnächst gedeckt werden bzw. noch recht jung sind .. Ich war wieder begeistert, wie toll die Pferde es auf dieser sehr hügeligen und großflächigen Koppel haben - ein Abenteuerspielplatz für die Kleinen!!!

Die Kleinen sind allerliebst - der Star unter den Burschen ist aktuell Tindur vom Eisbach (Vater Loftfari vom Eisbach /Mutter Lind vom Eisbach) und bei den Mädels, die älteste von den Kleinen, die Tochter von Brá und Loftfari. Was wirklich sehr berührend ist, dass sie von Afergja die großen Kulleraugen geerbt hat und die rosafarbenen Schnippe am Maul. Sehr erfolgreich bei der Fohlenfeif am 03.10.09 präsentierte sich Mjölnir vom Eisbach (Vater Loftfari vom Eisbach / Mutter Framtid) mit einer Note von 8,11!!<

Die beiden anderen Fohlen (eine Fuchsstute mit Blesse von Naskur und Lilja - einer Loftitochter; ein Fuchsfalbhengst von Framtið und Loftfari) zeigen auch schon tolle Bewegungen und alle Gänge ... und sehen ebenfalls sehr, sehr hübsch aus!! 

Bilder, die besonders bearbeitet wurden

 

 

- Augenblick von Tindur vom Eisbach
- nicht gucken ...!
- Erholung ...!

Willkommen auf der Welt ...!

Nun ist das fünfte Fohlen von Silke angekommen - ein süße Stute, mit einem ganz besonderen Aussehen!!!

 

Ihr Vater ist der Hengst Hvalnesi, der das Heterozygoter Splash White Carrier Gen besitzt.

Die Kleine hat auch drei weiße "Socken" - eines an einem Hinterbein ist schon eher ein "Kniestrumpf"!

Momentan hat sie auch zwei blaue Augen - mal sehen, ob es so bleibt!! Stolze Mami ist die tolle Inafets :-)))!!

Herzlichen Glückwunsch von uns zu dem erfolgreichen Fohlenjahrgang!!!

Tindur vom Eisbach (Foto unten) hat jetzt den Spitznamen "Harry P." bekommen - dreimal dürft ihr raten, wieso ....!!!!

alle Fotos von Silke Veith - 08.06.09